Gästebuch

guestbook

Update 20.02.2012

Ineke
Banner0202

bei

Trollkattunge

Milva aus dem Wuselland

Geb. 13.05.2008

Weltausstellung Wesel
Weltausstellung Wesel

Bilder wurden von Martina Nauhardt fotografiert.    Bei Interesse : www.ihr-traumfoto.de

Stammbaum

Showerfolge

GSD 4 negativ getestet

    oO Aa D- ii ll S- T-

    (Gen-Code nach Wissen und Relevanz)

Ineke

Hallo zusammen hier im hohem Norden.

Mein Name ist Milva aus dem Wuselland und warum das so ist, erschliesst sich einem sofort, wenn man mal meine Eltern (Zweibeinige und Vierbeinige) auf ihrer Homepage besucht. Klick mal dann auf frühere Würfe.......  Stimmt`s??

Wie kam ich also dazu in dieses windige Eckchen zu reisen (regnen tut es nicht immer, auch wenn Moni das behauptet) :

Dagmar wusste wahrscheinlich das ich dieses mal mit eingeplant war bei Mama und Papa, deshalb hat sie sich schon vor meiner Geburt eine Option auf mich geben lassen. Moni und Reiner mussten erstmal auf der Landkarte suchen, wo eigentlich die Mail herkam. Dagmar meint zwar Nortorf wäre das Zentrum von Schleswig Holstein, aber ich weis nicht...... Obwohl...., jetzt lebe ich hier und somit wird dieser Flecken Erde zum Zentrum des Universums. ;-)

Dagmar und Olaf haben mich dann auch besucht, aber da war ich erst 2 Wochen alt und wir haben lieber nicht miteinander gekuschelt, wegen der Infektionsgefahr und so. Ich konnte sie aber trotzdem von mir überzeugen.

Nachdem ich eine schöne ruhige und völlig normale Kittenzeit hatte bin ich dann am 23.08. von Moni und Reiner zu meinen zukünftigen Zweibeinern gefahren worden. Moni hat mir die ganze Zeit den Bauch gekrault und somit war mir auch gar nicht langweilig.

Bei Dagmar und Olaf habe ich erstmal einen separaten Raum bezogen, damit ich mich an die ganzen neuen Gerüche gewöhnen konnte. Da ich schon immer sehr kommunikativ war habe ich hier auch meinen Ärger freien lauf gelassen und mich die ganze Zeit beschwert, das alles einfach doof ist. Hat jemand darauf reagiert und mich nach Hause zu Mama und Tanten gebracht? Nein!

Also habe ich mich mit der Situation angefreundet und mache mir langsam alle zu Untertanen. Bei Dagmar und Olaf hat das schon geklappt, weil Zweibeiner ja grundsätzlich leichter zu handhaben sind. Bei Ineke wird es wohl etwas länger dauern, denn die hat mitgekriegt was ich vorhabe und sieht ihren Status bedroht, aber die krieg ich auch noch rum. Im Moment leben hier auch noch die Kitten von Ineke und Gino. Die sind zwar nur 9 Tage älter aber echte Riesen. Bis auf Belana, die hat Gott sei Dank meine Dimensionen und ist auch sonst ganz nett. Die Jungs sind aber voll doof. Erstmal sind die ja so gross, und dann wollen die immer nur toben und zanken.                                                     Wissen die denn nicht: “ Mädchen zanken nie! ”

Hier kann man auch klasse rausgehen und an Blumen riechen, Gras knabbern oder Blättern hinterher jagen. (Oder einfach mal die Ruhe geniessen.)

Erster Tag, alles doof
Dritter Tag, die Arbeit beginnt
Auch Gino läuf mir schon hinterher

Vielen Dank an Moni und Reiner, das ihr uns diese süsse Puppe anvertraut habt. Ohne sie geht es schon gar nicht mehr.

Soooviel weißes Zeugs !
Hier war sonst alles zu Ende
Zweiter Tag, naja
Vierter Tag, sie sind schon mal alle unter mir
Man beachte; Sonne
Milva, inzwischen 9 Monate alt
Endlich eine Liegeplatte !!!!!!!!!!!

Unsere Puppe mußten wir im Sommer mit einer Not-OP leider kastrieren lassen.

Sie hatte eine geschlossene Gebärmuttervereiterung, die auch schon geplatzt war.

Ausschliesslich ihren grandiosem Immunsystem ist zu verdanken das sie diese Tortur überlebt hat .

Wir sind glücklich sie immer noch zu haben.

das ist mein Platz !!!!!! Draussen
Soll ich ??? Warum störrst du beim schlafen??????
Kann ich jetzt raus???